Seyd gegrüßt Ihr Leut. Sendet uns einen Eilboten an herr-auf-massen@castra-camensia.de

andreas-von-buchholz-400x533.jpg

Andreas von Buchholz, Herr zu Massen

Andreas von Buchholz steht als Hauptmann der Stadtwache in Diensten der märkischen Stadt Kamen, um die zahlreichen Mäuler seiner bescheidenen aber herrschaftlichen Haushaltung zu Massen zu stopfen.

Auf Reisen ist er für den Schutz der Händler und Kaufleute verantwortlich, denn gar häufig ist es notwendig, mit einer Abordnung der Stadt, dem Castra Camensia, dem Landesherren auf seinen Feldzügen zu folgen oder Belange der Stadt Kamen persönlich zu klären.
gesindemeisterin-elke-400x533.jpg

Gesindemeisterin Elke de Camen

Elke de Camen, angesehene Bürgersfrau und Handwerkerin, ist seit jeher eng mit ihrer Heimatstadt verbunden. Sie wuchs direkt am Alten Markt auf, wo sie schon als Kind das Treiben der Handwerker und Händler verfolgte. Früh fasste sie den Entschluss, auch selbst eines Tages ferne Orte zu erkunden.

Hat sie mit Castra Camensia inzwischen zwar entlegene Orte wie Soest oder gar Gütersloh, Vlotho und Minden bereist, zieht es sie doch immer in die Sicherheit innerhalb der Kamener Stadtmauer zurück.

Im Castra Camensia ist sie als Gesindemeisterin für die täglichen Belange des gesamten Lagers verantwortlich. Sie sorgt dafür, dass sich flinke Hände bewegen und es Herrschaft und Gesinde stets wohl ergeht.
andre-zu-boynen-400x533.jpg

André zu Boynen

André zu Boynen, gelehrter Physicus, ist ein Mann vielerlei Talente. Unter anderem hat er als Kenner der Heilkunde schon so manches Leiden im Lager gelindert. Außerdem spielt er die Laute und allerlei andere Instrumente.
elisabeth-von-schermbeck-400x533.jpg

Elisabeth von Schermbeck

Bis vor kurzem Wittib und Erbin des Johann Kortendieck, seines Zeichens Besitzer der Spinnerei und Linneweberei in Kamen, ist kürzlich erneut, zu beiderlei Nutzen, den Bund der Ehe mit dem Fernhändler Matthias Schermbeck eineggangen.

Nun ist sie mit Castra Camensia auf dem Weg zum Grafen von der Mark, um die Erneuerung ihrer Privilegien einzufordern. Ihre resolute Art hat ihren Gatten dazu bewogen, ihr das Feld zu überlassen und sich stattdessen seinen Geschäften in Florenz zu widmen.
heilerin.jpg

Proviantmeisterin Anja

Aus adligem Hause kommend, scheut sie doch nicht die Arbeit. Denn sie sorgt für Vorratshaltung und Proviant auf den langen Reisen des Castra Camensia. Auch geht sie dem Küchenmeister gerne helfend zur Hand.

Aus welcher Familie mag sie stammen und was mag ihr Geheimnis sein? Möglicherweise wird sie es uns eines Tages offenbaren.
michael-von-nordkirchen-400x533.jpg

Michael von Nordkirchen, Küchenmeister

Michael von Nordkirchen, ehemals als Koch ebenda lebend bei denen von Morrien, übersiedelte jüngst zur Abtei Werden, nachdem die Äbtissin auf seine Kochkünste aufmerksam wurde. Zum Küchenmeister erhoben bezieht er ein bescheidenes Salär.

Da er aber in geheimer Liebschaft mit einer Adligen Dame steht, zieht es ihn immer wieder in die Ferne, wo er für Castra Camensia erlesene Köstlichkeiten zubereitet und frei von auferlegten Zwängen der Minne frönen darf.
schildmaid-merle.jpg

Merle von Nordkirchen

Als Tochter des Küchenmeisters Michael von Nordkirchen hat sie auch dessen Freiheitsliebe geerbt. Ungern nur beugt sie sich in die Zwänge eines sittlichen Lebens und greift durchaus zum Bogen, wenn es etwas zu verteidigen gilt.

Ist sie auch lieblich, wie der Amsel Lied, hüte sich doch ein jeder Jüngling, sie nicht für voll zu nehmen.

Interessantes...

Das historische Kamener Stadtwappen besteht aus dem Wappen der Grafschaft Mark, also dem dreireihigen rot-weißen Schachbalken

auf goldenem Grund mit dem Kammrad im Schildhaupt. Darüber ist die Stadtbefestigung mit drei Türmen und einem Stadttor dargestellt.

Der Zehnte ...

©2020 Castra Camensia. All Rights Reserved. Designed By Mika dem Koch

Search